Alle Artikel der Kategorie ‘HörBar

Der Riss geht durch Familien

„Kinder mit Hakenkreuz auf der Brust: Julia Cortis liest Hermynia zur Mühlens Roman über die frühe NS-Zeit„, so der Untertitel der Besprechung des Hörbuchs „Unsere Töchter, die Nazinen“ von Kritiker Wolfgang Schneider in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 16. August 2021.

Hörbuch „Unsere Töchter, die Nazinen“

Zum 88. Jahrestag der Bücherverbrennung in Deutschland ist das Hörbuch „Unsere Töchter, die Nazinen“ erschienen: mein Herzensprojekt, zu dessen Produktion sich ein kleiner Ein-Frau-Hörbuchverlag bereit erklärt hat. Die Österreicherin Hermynia Zur Mühlen (1883 – 1951) gehörte Ende der 20er Jahre zu den Erfolgsautorinnen Deutschlands. Ihre Milieustudie aus dem Jahr 1935 ist ein antifaschistisches Mahnmal und […]

„Vergesst mich nicht!“ Texte aus dem Gefängnis

Lesung von Julia Cortis mit Musik von Chrisa Lazariotou Gespräch mit Christiane Schlötzer-Scotland und Dilşad BudakAm 3. Mai 2021 um 19:30 Uhr als digitale Veranstaltung der Pasinger Fabrik – zum Internationalen Tag der Pressefreiheit „Für alle, die mich im Gefängnis nicht vergessen haben“, ihnen widmete der inzwischen aus der türkischen Haft entlassene Journalist Deniz Yücel […]

Deutschlands verbrannte Bücher

Unter den Hashtags #10mai1933 und #gegenVergessen erinnern Menschen deutschlandweit an den Tag, an dem Nationalsozialisten und ihre Mitläufer Bücher von Autorinnen und Autoren verbrannten, deren Gedankengut nicht der nationalsozialistischen  Propaganda entsprach. Nicht überall war es der 10. Mai, wie etwa in den Universitätsstädten München und Berlin – die Bücher brannten auch davor und danach, teils […]

Ein Abend für Else Lasker-Schüler

Dienstag, 12. November 2019, 20 Uhr Hugo May war für sie der „größte und liebste Gentleman in Zürich“ und für ihn entwarf die Lyrikerin Else Lasker-Schüler 1935/36 das „Gedichtbuch für Hugo May“, das erstmals 2019 mit Briefen und Bildern der Dichterin von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung als Faksimile-Edition beim Wallstein-Verlag herausgegeben wurde. […]

„To Obama“ – Briefe an Obama

Live-Lesung mit Julia Cortis und Christian Baumann am 2.10.19 um 20 Uhr im Literaturhaus München. Acht Jahre lang war Barack Obama Präsident der Vereinigten Staaten. In seiner Amtszeit erhielt er jeden Tag zehntausend Briefe aus der Bevölkerung. Bevor er zu Bett ging, las er zehn dieser Briefe – sorgsam ausgewählt von seiner Korrespondenzabteilung. „To Obama. […]

Der Mut, aus unserem Wissen Konsequenzen zu ziehen

In wenigen Tagen erscheint ein Buch, das ich euch ans Herz legen möchte: „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ Harald Lesch und Klaus Kamphausen wollen uns damit aufwecken, uns Menschen, die wir doch allein für Klimawandel, Ausbeutung der Natur und Spaltung der Gesellschaft verantwortlich sind. Wir leiden unter den Zuständen, scheinen aber bestenfalls in Ratlosigkeit zu […]

Adventskalender für junge Deutschlerner

Um ein kleines Wunder und um Weihnachten geht es in der Geschichte „Die Reise nach Ägypten“ von Hermann Schulz, die beim Deutschen Taschenbuch Verlag erschienen ist. In 24 Häppchen aufgeteilt und mit Text und Anmerkungen versehen hat sie das Goethe-Institut für das Deutschlern-Netzwerk PASCH, was für „Schulen: Partner der Zukunft“ steht. Die Initiative vernetzt weltweit […]